38 Blütenessenzen (Kurzinformation)

1 - AGRIMONY - Ehrlichkeitsblüte

Negativer Zustand: Man versucht, quälende Gedanken und innere Unruhe hinter einer Fassade von Fröhlichkeit und Sorglosigkeit zu verbergen.
Positiver Zustand: Hilft, sich offen und dem inneren Gefühl entsprechend mitzuteilen.

Tiere erscheinen oberflächlich betrachtet fröhlich und gesellig. Im Inneren schwelen ungelöste Konflikte oder Krankheit. Anspannung, Fellzupfen, Lecken, Schlafstörungen können Anzeichen sein. Für unausgeglichene und unruhige Tiere, die ihre Ruhelosigkeit überspielen

2 - ASPEN - Ahnungsblüte

Negativer Zustand: Unerklärliche, vage Ängstlichkeit, Vorahnungen, geheime Furcht vor irgendeinem drohenden Unheil.
Positiver Zustand: Schenkt Schutz vor unbestimmten Ängsten und hilft, Ihre Sensitivität positiv zu nutzen.

Tiere mit Angst vor allen möglichen Dingen, Angstzittern, unerklärliche, vage Ängstlichkeit. Für sensible, schreckhafte und ängstliche Tiere, die sich vor vielen Dingen fürchten. Sie schlafen sehr unruhig und haben meist einen zarten Körperbau.

3 - BEECH - Toleranzblüte

Negativer Zustand: Kritiksucht, Arroganz, Intoleranz. Man verurteilt andere ohne jegliches Einfühlungsvermögen.
Positiver Zustand: Vermittelt Toleranz und Großzügigkeit sich selbst und anderen gegenüber.

Tiere sind intolerant, dulden keine Artgenossen und lehnen Menschen ab. Sind aggressiv und kampfwütig. Für aggressive Tiere wirkt Beech besänftigend. Die Tiere kommen anscheinend mit ihrer Umwelt und anderen Tieren nicht klar. Unsauberkeit, Fellbeißen.

4 - CENTAURY - Blüte des Dienens

Negativer Zustand: Schwäche des eigenen Willens, Überreaktion auf die Wünsche anderer, seine Gutmütigkeit wird ausgenutzt, kann nicht nein sagen.
Positiver Zustand: Hilft, sich gegen die Forderungen anderer abzugrenzen und den eigenen Willen zu stärken.

Tiere sind extrem (zu sehr) gutmütig, lassen sich zu leicht beeinflussen. Sie sind willensschwach und zu unterwürfig, anfällig für Infektionen und Parasitenbefall.

5 - CERATO - Intuitionsblüte

Negativer Zustand: Mangelndes Vertrauen in die eigene Meinung
Positiver Zustand: Fördert die Intuition und unterstützt die Entscheidungsfähigkeit.

Diesen Tieren fehlt das natürliche Selbstvertrauen. Sie suchen Schutz beim Menschen, ordnen sich wahllos jedem unter. Eine mögliche Ursache: Zu frühe Trennung von der Mutter.

6 - CHERRY PLUM - Gelassenheitsblüte

Negativer Zustand:Angst davor, innerlich loszulassen; Angst, den Verstand zu verlieren; Angst vor seelischen Kurzschlußhandlungen, wilde Temperamentausbrüche 

Positiver Zustand: Unterstützung in Situationen, in denen man sich innerlich angespannt und stark unter Druck fühlt.

Tiere neigen zu unkontrollierten Temperamentsausbrüchen, die von unterdrückten Ängsten her rühren. Das Tier reagiert überaggressiv, neigt zu Panik und heftigen Ausbrüchen (Angstbeißer).

7 - CHESTNUD BUD - Lernblüte

Negativer Zustand: Man macht immer wieder die gleichen Fehler, weil man Erfahrungen nicht wirklich verarbeitet, nicht daraus lernt

Positiver Zustand: Hilft, sich für Neues zu öffnen und das eigene Potential zu entfalten.

Die Tiere lernen sehr langsam, machen immer wieder die gleichen Fehler. Sie sind nervös und überreizt und vergessen einmal Erlerntes. Sie neigen zu periodisch auftretenden Krankheiten (z.B. Muskelkrämpfen).

8 - CHICORY - Mütterlichkeitsblüte

Negativer Zustand: Besitzergreifende Persönlichkeitshaltung, die sich übermäßig einmischt und kritisiert. Man erwartet von seiner Umgebung volle Zuwendung.

Positiver Zustand: Hilft, Erwartungshaltungen an andere loszulassen. Wahre Liebe ist geben und bekommen..

Tiere müssen immer im Mittelpunkt stehen, verlangen sehr viel Aufmerksamkeit. Werden dabei oft aufdringlich und fordernd. Überfürsorge bei Tiermüttern.

9 - CLEMATIS - Realitätsblüte

Negativer Zustand:Tagträumer; mit den Gedanken immer ganz woanders; zeigt wenig Aufmerksamkeit für das, was um ihn herum vorgeht.

Positiver Zustand: Fördert Erdverbundenheit und stärkt den Sinn für die Realität.

Diese Tiere sind Einzelgänger, erscheinen teilnahmslos und abwesend (Tagträumer). Mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Lernprobleme. Lassen sich schlecht motivieren.

10 - CRAB APPLE - Reinigungsblüte

Negativer Zustand: Man fühlt sich innerlich oder äußerlich beschmutzt, unrein oder infiziert. Detailkrämer. Die Reinigungsblüte.

Positiver Zustand: Unterstützt körperliche Reinigungsprozesse. Sie werfen alte Muster über Bord und finden zu einer neuen Lebensordnung.

Tiere fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut. Zwanghaftes Putz- und Reinlichkeitsverhalten. Neigung zu Parasitenbefall, Pilz- und anderen Hauterkrankungen. Für Vergiftungs-Nachbehandlung bewährt.

11 - ELM - Verantwortungsblüte

Negativer Zustand: Das vorübergehende Gefühl, seiner Aufgabe oder Verantwortung nicht gewachsen zu sein.

Positiver Zustand: Hilft in Situationen, in denen man sich überfordert fühlt. Schenkt Kraft, Dinge mutig anzugehen und durchzusetzen.

Diese Tiere wirken wiederkehrend kraftlos und ständig erschöpft. Sie sind schnell überfordert und wirken dann nervös.

12 - GENTIAN - Glaubensblüte

Negativer Zustand: Skeptisch, zweifelnd, pessimistisch, leicht entmutigt.

Positiver Zustand: Hilft, auch angesichts von Schwierigkeiten Gottvertrauen und Gewißheit zu entwickeln, daß alles zu einem guten Ende kommt.

Die Tiere sind misstrauisch und leicht zu entmutigen. Unsichere übersensible Tiere. Ziehen sich zurück. Mangelndes Vertrauen zum Besitzer und zu Artgenossen. Nach Besitzerwechsel oder Partnerverlust.

13 - GORSE - Hoffnungsblüte

Negativer Zustand: Ohne Hoffnung, völlig verzweifelt

Positiver Zustand: Schenkt nach durchstandenen Schwierigkeiten neue Hoffnung und die Kraft für den Neubeginn.

Tiere haben sich selbst aufgegeben, wirken apathisch, sind kraftlos und müde. Oft nach langem Leiden. Futterverweigerung, Unsauberkeit. Hilft bei langwierigen Erkrankungen. In Verbindung mit Rescue auch als Sterbehilfe (zur Entscheidung)

14 - HEATHER - Identitätsblüte

Negativer Zustand:Selbstbezogen, völlig mit sich selbst beschäftigt, braucht ständig Publikum, das "bedürftige Kleinkind".

Positiver Zustand: Fördert Ihre Fähigkeit zur gleichwertigen Kommunikation mit anderen und schenkt Ihnen Seelenfrieden.

Zu lebhafte und übertrieben aufdringliche oder anhängliche Tiere. Ursache ist eher Unsicherheit. Protestreaktionen bei Alleinsein wie z.B. Kratzen, Knabbern. Gut für Klein- und Schoßhunde.

15 - HOLLY - Herzöffnungsblüte

Negativer Zustand: Eifersucht, Mißtrauen, Haß, und Neidgefühle auf allen Ebenen.

Positiver Zustand: Hilft bei Konflikten, den Stellungskrieg zu beenden und zum Ausdruck wahrer Liebe zurückzufinden.

Bissige, aggressive Tiere. Tiere neigen zu unkontrollierten Reaktionen und Angriffen. Oft deswegen, weil es nicht nach ihrem Willen geht. Auslöser ist oft Eifersucht auf ein neues Familienmitglied, auf ein Baby oder ein hinzukommendes anderes Tier. Futterneid

16 - HONEYSUCKLE - Vergangenheitsblüte

Negativer Zustand: Sehnsucht nach Vergangenem; Bedauern über Vergangenes; lebt nicht in der Gegenwart.

Positiver Zustand: Stärkt die Fähigkeit, die Vergangenheit positiv zu sehen und dadurch das Hier und Jetzt bewußt zu leben.

Diese Tiere können sich schlecht an eine neue Situation gewöhnen, wollen alte Situationen wiederhaben. Tiere wirken uninteressiert und interesselos, verweigern Nahrung, nach Unterbringung in einem Tierheim oder in einer Tierpension.

17 - HORNBEAM - Spannkraftblüte

Negativer Zustand: Man glaubt, man wäre zu schwach, um die täglichen Pflichten zu bewältigen, schafft es aber dann doch..

Positiver Zustand: Fördert die Motivation und schenkt Ihnen damit frische Lebensenergie und Schwung für den Alltag

Tiere mit Antriebsschwäche, sie wirken müde und kraftlos. Den Tieren wird alles zuviel. Jungtieren fehlt Spannkraft und Energie. Neigen zu Bindegewebsschwäche. Nachbehandlung von Krankheiten.

18 - IMPATIENS - Zeitblüte

Negativer Zustand: Ungeduldig, leicht gereizt, überschießende Reaktionen.

Positiver Zustand: Lindert psychische Streßsymptome. Sie lernen, anderen und sich selbst mit mehr Gelassenheit und Geduld zu begegnen.

Ungeduldige und hastige Tiere, sind leicht reizbare Tiere und haben ein zu starkes Temperament, das in Aggressionen umschlagen kann.

19 - LARCH - Selbstvertrauensblüte

Negativer Zustand: Erwartung von Fehlschlägen durch Mangel an Selbstvertrauen, Minderwertigkeitskomplexe.

Positiver Zustand: Fördert das Selbstbewußtsein und die Fähigkeit, die eigenen Begabungen erfolgreich einzusetzen.

Tiere sind unterwürfig und lassen sich schnell einschüchtern, sie sind extrem unsicher und fühlen sich anderen immer unterlegen. Unterwürfige Körperhaltung wie gesenkter Kopf und hängender Schwanz.

20 - MIMULUS - Tapferkeitsblüte

Negativer Zustand: Spezifische Ängste, die man benennen kann; Furchtsamkeit, "Angst vor der Welt".

Positiver Zustand: Sie können konkrete Ängste überwinden und fassen Mut, den Tatsachen ins Auge zu sehen.

Scheue, furchtsame Tiere. Sie haben Angst vor konkreten Situationen, Dingen oder Menschen, z.B. vor Geräuschen, Licht, Gewitter. Bei sehr lange dauernder Genesung und unbegründeter Selbstschonung nach Krankheit

21 - MUSTARD - Lichtblüte

Negativer Zustand: Perioden tiefer Traurigkeit kommen und gehen plötzlich ohne erkennbare Ursache.

Positiver Zustand: Vertreibt die dunkle Wolke, die Sie im Augenblick um sich herum empfinden. Indem Sie Ihren Schatten annehmen, können Sie sich gelöst dem Licht zuwenden.

Ohne ersichtliche Ursache erscheinen Tiere depressiv oder traurig, haben kein Interesse an Dingen, die sonst immer Freude bereitet haben. Anzuwenden auch bei ständigem Lecken des Felles.

22 - OAK - Ausdauerblüte

Negativer Zustand: Der niedergeschlagene und erschöpfte Kämpfer, der trotzdem tapfer weitermacht und nie aufgibt.

Positiver Zustand: Sie dürfen Gefühle zulassen, ohne diese als Schwäche zu sehen. Sie lernen mit Ihrer Kraft hauszuhalten; sich geborgen und geschützt zu fühlen.

Tiere, die nicht wissen, wann sie aufhören sollten. Dadurch überarbeitet und völlig erschöpft. Auch übertrainierte Tiere und beispielsweise Diensthunde, Arbeitspferde.

23 - OLIVE - Regenerationsblüte

Negativer Zustand: Totale Erschöpfung, extreme Ermüdung von Körper und Geist.

Positiver Zustand: Bei Erschöpfung und nach anstrengenden Zeiten unterstützt die Olive uns dabei, uns Erholung zu gönnen.

Tiere sind schnell ermüdet, körperlich völlig erschöpft durch Verausgabung. Allgemeine Kraftlosigkeit zum Beispiel nach Überforderung und Krankheit. Alte müde Tiere.

24 - PINE - Blüte der Selbstakzeptanz

Negativer Zustand: Selbstvorwürfe, Schuldgefühle, Mutlosigkeit.

Positiver Zustand: Hilft, Schuldgefühle zu überwinden und mit sich selbst und seiner Leistung zufrieden zu sein.

Tiere wirken ständig ängstlich oder schüchtern, sind geduckt und unterwürfig, scheinen ständig ein schlechtes Gewissen zu haben, zucken bei jeder Bewegung zusammen.

25 - RED CHESTNUT - Abnabelungsblüte

Negativer Zustand: Übertriebene Sorge und Angst um andere.

Positiver Zustand: Hilft, die Sorgen um andere loszulassen, zur inneren Ruhe zurückzufinden und positiv zu denken.

Tiere sind ständig unruhig aus Angst, haben übergroße Angst um Ihre Jungen oder ihre Besitzer. Die Tiere sind den Haltern gegenüber überfürsorglich. Bei übertriebener Mutterliebe, Scheinträchtigkeit.

26 - ROCK ROSE - Eskalationsblüte

Negativer Zustand: Äußerst akute Angstzustände, Terror- und Panikgefühl.

Positiver Zustand: Läßt Sie angesichts großer Schwierigkeiten standhaft bleiben und über sich selbst hinauswachsen.

Tiere lassen sich leicht erregen und verfallen in Panik. Akute körperliche und seelische Paniksituationen, sind vor Angst wie gelähmt oder stürmen in wilder Panik davon. Gewitter, Silvester, Jagd und in Notfallsituationen angebracht.

27 - ROCK WATER - Flexibilitätsblüte

Negativer Zustand: In der zähen Verfolgung bestimmter Ideale und Prinzipien werden andere persönliche Bedürfnisse unterdrückt.

Positiver Zustand: Unterstützt Sie, überholte starre Verhaltensweisen loszulassen. Sie dürfen sich dem Fluß des Lebens anvertrauen.

Tiere sind zu ernsthaft, der Spieltrieb ist nicht in normalem Maße vorhanden. Sie sind überdiszipliniert und wirken starr und nehmen die ihnen gestellten Aufgaben zu ernst. Dadurch setzen sich die Tiere selbst unter Stress. Glanzloses Fell, Gelenksteife

28 - SCLERANTHUS - Balanceblüte

Negativer Zustand: Unschlüssig, sprunghaft; innerlich unausgeglichen. Meinung und Stimmung wechseln von einem Moment zum anderen.

Positiver Zustand: Verhilft zu innerer Balance und Entscheidungsfähigkeit.

Diese Tiere wirken unentschlossen, unausgeglichen und neigen zu starken Stimmungsschwankungen. Sie sind innerlich unausge-glichen und werden dadurch unsicher. Wenig Ausdauer, Konzen-trationsschwierigkeiten, wechselnder Appetit, Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall, Wetterfühligkeit, Reiseübelkeit.

29 - STAR OF BETHLEHEM - Trostblüte

Negativer Zustand: Nachwirkungen von körperlichen, seelischen oder geistigen Schocks, egal ob es weit zurückliegt oder erst kürzlich geschehen. " Der Seelentröster".
Positiver Zustand: Schenkt Erleichterung nach seelischen Belastungen und Schockzuständen, gibt Trost.

Tiere mit schlechten Erfahrungen, Schmerz, Schock, Krankheit. Tiere, die eine körperliche oder seelische Erschütterung noch nicht verarbeitet haben. Hilft Tieren, schlechte Erfahrungen besser zu verkraften. „Seelentröster“ für Tierheimbewohner, verlassene und ungeliebte Tiere. Bei plötzlich auftretender Unsauberkeit.

30 - SWEET CHESTNUT - Erlösungsblüte

Negativer Zustand: Tiefste Verzweiflung. Man glaubt, die Grenze dessen, was ein Mensch ertragen kann, sei nun erreicht.

Positiver Zustand: Schenkt in unüberwindlich erscheinenden Situationen Trost und Hoffnung. Sie erkennen das Licht am Ende des Tunnels.

Hilft Tieren bei innerer Ausweglosigkeit und extremer Belastung. Für Tiere, die schwach sind, keine Anteilnahme mehr zeigen und sich zurückgezogen haben. Bei Tieren, die sich nach langem Leiden aufgegeben haben oder sehr ungünstige Haltungsbedingungen haben.

31 - VERVAIN - Begeisterungsblüte

Negativer Zustand: Im Übereifer, sich für ein gute Sache einzusetzen, treibt man Raubbau mit seinen Kräften; reizbar bis fanatisch

Positiver Zustand: Hilft, wenn Sie in Ihrem Bemühen etwas Gutes zu tun, zu weit gehen. Sie lernen die anderen in ihrem So-sein zu respektieren und angemessen zu handeln.

Bei Tieren, die hyperaktiv und zu energiegeladen wirken. Bei Tieren, die nie genug bekommen und immer wieder zu Aktivitäten auffordern, sich selbst dabei oft kräftemäßig überfordern.

32 - VINE - Autoritätsblüte

Negativer Zustand: Dominierend, rücksichtslos, machthungrig, " der kleine Tyrann".

Positiver Zustand: Hilft die natürliche Autorität einfühlsam einzusetzen.

Bei Tieren mit übertriebener Willensstärke und dem Hang zu gesteigerter Dominanz. Diese Tiere wollen ihrer Umgebung ihren Willen aufzwingen, sie lassen sich von anderen Tieren oder Menschen nichts sagen und sind dadurch streitsüchtig. Schwer erziehbar, verweigern den Grundgehorsam

33 - WALNUT - Geburtshelferin

Negativer Zustand: Vorübergehendes Verunsicherungsgefühl, Beeinflußbarkeit und Wankelmut während entscheidender Neubeginn-Phasen im Leben. Die Blüte, die zum Durchbruch verhilft.

Positiver Zustand: Unterstützt Sie bei jedem Neuanfang im Laufe des Lebens.

Die Tiere wirken verunsichert, weil sie mit einer neuen Situation nicht zurechtkommen. Sie sind innerlich unruhig und labil aufgrund wechselnder Lebensumstände. Zeigen zum Beispiel nach einem Umzug oder bei Reisen Untugenden oder Krankheiten. Nach Geburt, Kastration, für Neugeborene, in Verbindung mit Rescue auch als Sterbehilfe.

34 - WATER VIOLET - Kommunikationsblüte

Negativer Zustand: Zeitweise : Innere Reserviertheit, stolze Zurückhaltung, isoliertes Überlegenheitsgefühl.

Positiver Zustand: Hilft aus Ihrer freiwilligen Isolation herauszukommen und die Nähe oder Hilfe anderer annehmen zu können.

Die Tiere sind kontaktarm, sie erscheinen stolz und unnahbar. Sie sind Einzelgänger und lassen andere an sich nicht heran. Vernachlässigte, einsame Tiere.

35 - WHITE CHESTNUT - Gedankenblüte

Negativer Zustand: Bestimmte Gedanken kreisen unaufhörlich im Kopf, man wird sie nicht wieder los. Innere Selbstgespräche und Dialoge.

Positiver Zustand: Beruhigt die Gedanken und führt zu ganzheitlichem Denken.

Tiere sind unkonzentriert und nicht bei der Sache, sie wirken fahrig, haben ständigen Bewegungsdrang und können dabei ängstlich erscheinen. Konzentrationsschwierigkeiten, Unaufmerksamkeit, Zähneknirschen.

26 - WILD OAT - Berufungsblüte

Negativer Zustand: Unbestimmheit der Ambitionen, Unzufriedenheit, weil man seine Lebensaufgabe nicht findet.

Positiver Zustand: Hilft Ihnen, Ihr eigentliches Ziel zu erkennen und zu verwirklichen.

Hilft launischen, unsicheren und orientierungslos wirkenden Tieren. Die Tiere erscheinen orientierungslos und langweilen sich oft.

37 - WILD ROSE - Blüte der Lebenslust

Negativer Zustand: Teilnahmslosigkeit, Apathie, Resignation, innere Kapitulation.

Positiver Zustand: Wenn Sie das Gefühl haben, daß alles keinen Sinn mehr hat, schenkt sie neue Lebensfreude und die Kraft zu Veränderungen Ihrer Situation.

Hilft Tieren, die phlegmatisch und apathisch wirken. Sie zeigen kein Interesse mehr am Leben, lassen alles über sich ergehen. Resignation, Selbstaufgabe – keinerlei Motivation ist mehr möglich. Ursache: Krankheit o. ungünstige Haltungsbedingungen.

38 - WILLOW - Schicksalsblüte

Negativer Zustand: Innerer Groll, Verbitterung, " Das Opfer des Schicksals".

Positiver Zustand: Wenn das Schicksal es mit Ihnen bisher nicht sehr gut gemeint hat, hilft die Gelbe Weide, das Leben trotzdem leichter zu nehmen. Sie lernen durch positive Gedanken aktiv am Leben teilzunehmen.

Hilft Tieren, die launisch wirken und missmutig sind. Sie ziehen sich schmollend zurück. Bei misshandelten oder vernachlässigten Tieren, bei Heimtieren.

39 - RESCUE / Notfall - "Erste-Hilfe Tropfen"

Nach Schreck und schockierenden Erlebnissen. Vor Aufregungen und spannungsreichen Situationen. Die klassische Notfallkombination, bestehend aus den Blütenessenzen:

Star of Bethlehem – gegen Schock, Schreck und Betäubung
Rock Rose – gegen Panik oder hysterische Anfälle
Cherry Plum – gegen die Angst, über sich die Kontrolle zu verlieren
Clematis – gegen Bewusstlosigkeit
Impatiens – gegen Stress- und Spannungszustände

zurück zur Bach-Blüten-Beratung


Flora Cura Gütesiegel
Ich bin geprüfter Partner
(The Spirit of
Dr. Bach) und
Fachanwender der MiraPet Bachblüten
für Tiere